Advanced Open Water Diver (AOWD) / Adventures in Diving (AID)

 
Der PADI Advanced Open Water Diver bzw.Adventures in Diving Kurs ist die Weiterführung des Open Water Diver Kurses. Während im Einsteigerkurs OWD die Grundfertigkeiten und der Umgang mit der Tauchausrüstung im Vordergrund stehen, wird im AOWD-Kurs die Aufmerksamkeit des Tauchers auf die Tauchumgebung gelenkt. Der AOWD-Kurs besteht aus fünf Tauchgängen, die verschiedene Spezialgebiete des Tauchens vorstellen. Zwei der fünf Tauchgänge sind immer U/W-Navigation und Tieftauchen. Die drei anderen Tauchgänge kann der Taucher aus verschiedenen Möglichkeiten (unter anderem Trockentauchen, Tarieren in Perfektion oder Wracktauchen) auswählen. Jeder der fünf Tauchgänge ist der jeweils erste Tauchgang des entsprechenden Spezialkurses.

Um am PADI Adventures in Diving Programm teilnehmen zu können, muss man: Mindestens 10 Jahre alt sein, um an den folgenden Abenteuertauchgängen teilnehmen zu können: AWARE Fischbestimmung, Bootstauchen, Digital Underwater Photographer, National Geographic, Tarierung in Perfektion, Unterwasser Naturalist, Unterwasser Navigation und Unterwasser Fotografie.


Programm Optionen
Das PADI Adventures in Diving Programm bietet zwei Brevetierungs- Optionen. Ein Taucher, der 3 beliebige Abenteuertauchgänge erfolgreich absolviert, erhält das Brevet „PADI Adventure Diver". Absolviert ein Taucher den „Tieftauchgang" und den Tauchgang „Unterwasser Navigation" sowie 3 weitere beliebige Abenteuertauchgänge (insgesamt also 5), so erhält er das Brevet  
„PADI Advanced Open Water Diver".
 
Kursumfang
  • 5 theoretische Einführungen
  • 5 Tauchgänge im Freiwasser
Bedingungen
  • Mindestens 15 Jahre alt
  • oder mindestens 12 Jahre alt (Junior)
  • PADI Open Water Diver oder gleichwertiges Brevet
Kosten
  • 5 verschiedene Freiwasser-Tauchgänge, Flaschenfüllungen, Tauchgenehmigung, PADI Advanced Open Water Diver Brevet, Ausbildungsmaterial
    p. P. 290.00 € + Taucheintritte